Michael Franz M.A.

Archäologe, Grabungsleitung

Lebenslauf

Seit Mai 2020

Archäologe bei ADW Archäologische Dienstleistungen Wolff

  • Stadtmauer Ochsenfurt
  • Spitalkirche Ochsenfurt

September 2019 bis Mai 2020

Grabungshelfer bei SPAU Gmbh

  • Gewerbegebiet „Am Petersweg“ (Mainz-Kastel)

Februar bis Juli 2019

Mitarbeiter bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz

  • Erfassung der Sammlungsbestände des Landesmuseums Mainz

Mai bis September 2016

Grabungshelfer bei der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim

  • Karlstraße (Ingelheim)
  • Johannis (Mainz)

April 2014 bis September 2015

Mitarbeiter beim Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz

  • Weltweites Zellwerk – Umbrüche in der Bedeutung frühmittelalterlichen Edelsteinschmucks vor dem Hintergrund von Wirtschaftsgeschichte sowie Ideen- und Technologietransfer

September bis Oktober 2013

Grabungszeichner beim Landesamt für Denkmalpflege Hessen

  • Lahntalbrücke BAB 45 (Dorlar)

März 2012 bis August 2013

Schnittleiter bei der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim

  • Remigius (Ingelheim)
  • Templerkapelle (Hof Iben)
  • Ottonenstraße (Ingelheim)

August 2011 bis Dezember 2011

Grabungshelfer bei der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim

  • Nordtrakt (Ingelheim)

Juli 2010 und Oktober 2011

Lehrgrabungen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • Ringwall (Otzenhausen)
  • Römerlager (Hermeskeil)

April 2013 bis Januar 2019

Masterstudium Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Schwerpunkte Vor- und Frühgeschichte, Christliche Archäologie)

Oktober 2009 bis März 2013

Bachelorstudium Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Schwerpunkte Vor- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie, Vorderasiatische Archäologie, Christliche Archäologie)